Abmahnung Streaming

Aus jenem Gutachten, das vorgelegt worden ist, geht kein bisschen heraus, wie dies Programm, mit welchem die IP-Daten ermittelt worden sind, funktioniert. Da wird einzig gesagt, dass das Computerprogramm die Besucher der Webseite erfasst habe. Wie exakt dies passiert wird nicht näher erklärt und darum ist undurchsichtig, wie Urmann & Collegen die Daten der Adressat der Streaming Abmahnung kalkulieren konnten. In dem Urteil heißt es bloß, dass technisch verbreitete Netztechnologien benutzt worden sind. Sicher ist aber, dass dies Computerprogramm, auf welchem die Streaming Abmahnung basieren, keinesfalls nur erfasst hat von welcher IPAdresse aus auf eine Onlinepräsenz zugegriffen worden ist, nämlich obendrein, zu welchem Zeitpunkt welches Video angeschaut wurde. Sogar Unterbrechungen beim Ansehen wurden festgestellt. Dies ist aber nur möglich, falls das Computerprogramm direkten Zugriff auf den PC des Nutzers oder die Netzpräsenz des Anbieters zupacken kann.

Jeglicher, der Korrespondenz von der Kanzlei U € C Rechtsanwälte gekriegt hat, darf das Schreiben nicht wegwerfen sowie sich vermerken, dass er nicht rechtens ist. Die Abmahnungen der Anwaltskanzlei nutzt in erster Linie dem Einschüchtern der Personen und nicht selten ist dieser Ansatz auch von Erfolg gekrönt: Zahlreiche Menschen, die so einen Schrieb kriegen, zahlen lieber, als dass sie Ärger wegen unerlaubtem Download befürchten müssen. Dessen ungeachtet darf der Brief nicht ignoriert werden. Stattdessen müssen die Betroffenen einen Advokat ihres Vertrauens konsultieren und diesem das Schreiben von Urmann € Collegen Rechtsanwälte vorzeigen. Der Rechtsanwalt, der sich auskennt, ist Björn Wrase, Anwalt für Internetrecht. Der Hamburger ist Profi wenn es um Streaming Abmahnung geht. Er könnte relevante Schritte einleiten & dafür sorgen, dass die Streaming Abmahnung triftig bearbeitet wird.

Die Mahner hatten sich mit einem Dokument vom Kölner Landgericht einen gerichtlichen Beschluss erwirkt, der die Aushändigung aller Adressen einfordert. Eine Vielzahl Juristen bezweifelten bislang die Gesetzmäßigkeit weil sich Streaming Abmahnung in der Grauzone befinden und es in dem Bereich kein richterliches Urteil gibt, wie es etwa beim Download ist. Falls jemand irgendwas runterlädt und die Daten speichert, verletzt er Copyright. Die Daten könnten wie man weiß beliebig weitergegeben, vervielfacht wie auch abgespielt werden. Die Streaming Abmahnschreiben beziehen sich jedoch nicht auf das Downloaden, weil die Dateien nicht gedownloaded werden. Sie werden nur im Cache des Laptops gesichert und sind für den Mensch nicht für immer anwesend. Die Streaming Abmahnungen von Urmann & Collegen sind deshalb gerichtlich nicht gerechtfertigt.

Streaming Abmahnschreiben im Fall RedTube sorgen für Empörtheit. Die Anwaltsfirma Müller Müller Rößner, die die Anwaltsfirma U & C verklagte, hat jetzt nachgelegt und ein Gutachten publiziert. In dem Gutachten geht es um die Software, mit der die IPDaten der Betroffenen herausgefunden wurden. Mehr als Zehntausend Computer-Nutzer der Internetseite RedTube haben Streaming Abmahnschreiben von U + C bekommen. Die Beschuldigung lautet, die Betroffenen haben Copyright verletzt, infolge dessen, dass sie sich Videos der Seite angesehen haben.

RedTube ist ein Portal zum Streamen im Internet, auf dem Benutzer unentgeltlich Filme angucken können. Die Filme sind online und werdennicht runtergeladen. Der Vorwurf, den die Urmann + Collegen Anwälte in ihrer Streaming Abmahnung äußern, betrifft das temporäre Caching der Filme im Datenspeicher des PCs, das sogenannte Streaming. Hiermit sollen die Benutzer gegen das Urheberrecht verstoßen haben. Die Rechtsanwälte fordern in ihrer Streaming Abmahnung zweihundertfünfzig €. Davon fließt der größte Teil aber in die Geldkasse der Urmann & Collegen Rechtsanwälte.

Tags:

Sonntag, Juni 8th, 2014 Allgemein