Psychologische Beratung

Haben Ihre Kinder Schwierigkeiten in der Schule? Haben Sie angespannt auf der Arbeit? Läuft Ihre Partnerschaft nicht ganz so gut? Glauben Sie die Ursache bereits entdeckt zu haben und die Probleme beheben zu können? Doch wie können Sie ohne Zweifel sein die Hauptursache gefunden zu haben? Am HISL bilden wir Sie zu einem systemischen Ratgeber oder hierauf basierend systemischen Mediator, Coach, systemischen Paartherapeuten oder Kinder- und Jugendberater aus. In dem Präsenz- oder Fernstudium lernen Sie eine menschliche Mentalität einzunehmen. Wir führen Ihnen systemische Methoden und Techniken auf, sodass Sie das systemische Denken augenblicklich realisieren. Auf diese Art beziehen Sie die unbewussten Wirkungen aus anderen Beziehungen bei der Problemfindung mit ein., Wollen Sie Leuten hierbei unterstützen Schwierigkeiten anders als nach dem Ursache-Wirkung-Prinzip lösen? Demzufolge ist eine Aus- sowie Fortbildung zum systemischen Coach, systemischen Berater oder Paarberater am Hamburger Institut für systemische Lösungen das passende für Sie. Bei HISL schauen Sie über den Tellerrand und lernen die Umgebung bei der Problemlösung berücksichtigen. Weil oftmals der Auslöser keinesfalls dort liegt, wo wir Sie vermuten. Schließlich leben wir in einem System, wo wir von anderen Menschen beeinflusst werden. Sie prägen unsere Denk-, Gefühls- sowie Handlungsausrichtung. deshalb soll man, die verborgenen Folgen aus den Beziehungen zu anderen Personen in Folge der Lösungsfindung miteinzubeziehen. Diese Fähigkeit vermitteln wir Ihnen im Fernstudium zum systemischen Berater. In der systemischen Ausbildung lernen Sie das humanistische Untereinander zu begreifen und Methoden und Techniken anzuwenden, um Schwierigkeiten unter Berücksichtigung der Wechselwirkungen unserer Umgebung zu bewältigen., In pädagogischen und kaufmännischen Arbeitsbereichen ist es gleichermaßen wichtig, Methoden und Techniken drauf zu haben, um ProblemeKonflikte und Differenzen angemessen zu bewältigen. Doch häufig liegt die Ursache keineswegs dort, wo wir Sie vermuten. Am Hamburger Institut für systemische Lösungen (HISL), lernen Sie das menschliche Miteinander zu verstehen, um bei der Problemlösung die unbewussten Wirkungen aus den Beziehungen zu anderen miteinzubeziehen. Wir alle werden von anderen Menschen in unserer Denk-, Gefühls- sowie Handlungsausrichtung beeinflusst. Aus diesem Grund ist es bedeutend, über den Tellerrand zu schauen, um den richtigen Auslöser von Problemen zu entdecken. In der Aus- sowie Weiterbildung zum systemischen Berater oder darauf basierend systemischen Mediator, Trainer oder Paarberater lernen Sie Methoden und Techniken, um Leuten im Umgang mit sich selber oder mit anderen Leuten, zu helfen., Bei einer Lösung von Schwierigkeiten wäre es nützlich, das gesamte Umfeld miteinzubeziehen. Denn oft liegt der Auslöser häufig dort, wo wir ihn nicht vermuten. An dem HISL lernen Sie durch systemische Methoden und Techniken, Menschen im Umgang mit sich selber und anderen Personen zu unterstützen. Wir lehren Sie, die verborgenen Wirkungen aus den Bekanntschaften zu anderen Menschen bei der Problemlösung miteinzubeziehen. Infolgedessen gelingt es Ihnen, den Hauptgrund von Problemen, Streitigkeiten sowie Auseinandersetzung zu entdecken. In der Ausbildung am HISL werden Sie zum systemischen Berater, Trainer, systemischen Schlichter, Paartherapeuten oder Kinder- und Jugendberater ausgebildet. Sie eignen sich eine humanistische und wertschätzende Grundeinstellung gegenüber Menschen an und das menschliche Zusammensein zu verstehen., Sie sind bereits als Berater tätig aber Sie wollen Ihre Fähigkeiten ausbauen? Als führende Kraft möchten Sie Ihren Mitarbeitern im Falle von Schwierigkeiten helfen können? Am HISL (Hamburger Institut für systemische Lösungen) lernen Sie, das humanistische Miteinander zu verstehen. Im Präsenz- oder Fernlehrgang formen wir Sie zu einem systemischen Coach, systemischen Berater, Schlichter oder Paarberater. In der Aus- sowie Fortbildung übermitteln wir IhnenSpezialwissen, sodass Sie bei der Problemlösung die Wechselwirkungen des Umfelds berücksichtigen. Hierdurch unterstützen Sie Personen im Umgang mit sich selbst sowie den Beziehungen unter anderen Menschen. Sie eignen sich erforderliche pädagogische Methoden und Techniken an, um die Ursache von Differenzen, Konflikten und Problemen zu finden.

Tags:

Donnerstag, Juni 21st, 2018 Allgemein